Starting Days

Ja mei, anstrengend war des in den letzten drei Tagen.
Die Starting Days waren in den Freiburger Voralpen im Nirgendwo abgeschottet von allem in den Bergen. (Oder wie eine aus Solothurn meinte, auf einem Hügel)
Es war eigentlich ganz ok dort, die Umgebung sehr schön. Überall Berge, Hügel,  Wald, Felder und sonst gar nichts.
Dort waren wir zu 20zigst aus unterschiedlichen Fachrichtungen und stimmten uns ins Studium ein. Bekamen ein paar Tips und das wars eigentlich auch schon. Nun weiß ich zwar wie ich den Studienplan technisch machen soll, aber praktisch habe ich immer noch keine Ahnung. VWL ist eben vorgegeben und das grosse Nebenfach (Gesellschafts- Kultur- und Religionswissenschaft) muss man suchen und suchen. Ich hoffe ich werde es finden und wissen wie ich das mache. Nun hierzu müssten wir dann in den überagenden Internetraum gehen und ich mir einen PC leihen von Michi. Nun ja, mal sehen wie ich das mache.

 

Nun ein paar Leute habe ich kennen gelernt. Das war glaube ich noch das wichtigste. Aber eins habe ich gemerkt, ich verstehe Schweizer Deutsch sehr viel besser als ich gedacht habe. Ist ja auch wichtig zu lernen, sonst müssen die anderen sich immer umstellen.
Aber von 20 Leuten waren wir zu 4 Deutsche. Alleine hier im Foyer gibt es von 20 Studenten/Bewohnern 5 oder 6 Deutsche.
Eine andere aus München ist am Sontag angekommen. Und, wer glaubt es kaum, wir sind mal wieder am Nachmittag im Porte de Fribourg, um ihre Anträge abzugeben. Meine verdammte Ausländerkarte ist dagegen immer noch nicht gekommen. Michi hat aber ihr Campuscard schon bekommen und ich nicht. Verdammt ich will die auch haben.

geschrieben am 14.9.2010 10:00
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s