Wohnungsprobleme …

… der anderen.

Ich bin ja wie gesagt noch im zweiten Stock im Wohnheim, aber ich kann in den ersten Stock zu den drei anderen ziehen. Praktisch ist es auf alle Fälle, denn Michi und ich studieren genau das gleiche und ich war die letzte Woche praktisch die ganze Zeit unten.
Nun das Problem ist, dass jemand noch in dem Zimmer ist, in dem ich hineingehen könnte. Vanessa, sie arbeitet in Lausanne und war nur vorübergehend hier im Wohnheim. Da sie aber bis jetzt nichts gefunden hatte, weiss sie nicht ganz genau wo sie hingehen soll. Zwar hat sie ihre Mutter auf dem gleichen Stockwerk, ihre Schwester in Lausanne und noch irgendjemand im Tessin, aber zu keinen will sie. Nun geht sie für ein paar Tage zu Michi ins Zimmer.
Nun wenn ich aber nicht schnell genug runtergehe kommt jemand anderes ins Zimmer und ich muss hier oben bleiben. Verzwickte Sache.
Nun will ich aber auch nicht diejenige sein, die Vanessa aus dem Zimmer schickt und vertreibt. Also ich habe da so ein komisches Gefühl dabei. Einerseits ist es schon richtig, dass sie gehen muss, weil ihr Vertrag nur bis dahin galt aber auf der anderen Seite ist es echt beschissen, wenn ich nun dann in ein Zimmer gehe, wo jemand ausziehen musste, und diejenige nicht wusste wohin sie geht.
Nun sie könnte auch zu ihrer Schwester oder ihrer Mutter. Also ist es auch wiederum keine zu grosse Notlage.

Ich bestreche das einfach nochmal, denn ich würde echt gerne runter in den ersten Stock. Und eben wenn ich das nicht schnell mache, habe ich die Arschkarte gezogen und muss hier oben bleiben.
Ist das nicht egoistisch von mir?

geschrieben am 14.9.2010
Advertisements

2 Kommentare zu „Wohnungsprobleme …“

  1. Pingback: Eva
  2. Jetzt kommen immer neue Tatsachen ans Licht.
    Vanessa sucht nun eine Wohnung über Facebook. Zuerst waren es 400 CHF jetzt sind es schon 500 CHF.
    Aber die Tatsache ist, dass sie das GA, Generalabonement der Schweiz, hat. Und das kostet: 2500 CHF.
    Eigenlich hätte sie auch in ein dormitory gehen können, doch „da spuckt es“ laut ihrer Aussage. Nun ja. Jetzt wohnt sie bei ihrer Mutter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s