Genf???

Wirklich war? JAAA. Wir waren in Genf. Wieso?

Nun ja, obwohl ich wahrscheinlich das Geld nicht haben werde (muss diesen Monat dann wohl sparen), fahre ich zur Premiere von “Harry Potter” nach London. “Harry Potter” der letzte Teil (1). Es ist ja in zwei Teilen gesplittet.

Nun Michi ist Harry-Potter-Fan und sie wollte da unbedingt hin. Ja und ich gehe mit.
So sind wir nun nach Genf gegangen um dort unsere Flugkarten zu kaufen. Ja da fahren wir einfach mal so in der Gegend rum. Langsam lohnt sich ein General-Abonnement. Ja und auch hier habe ich Fotos mit meinem Handy.

Genf, da müsst ihr auf alle Fälle hin. Das ist echt super schön. Genf ist ja am Genfer See gelegen und der ist echt super super schön. Hat mir mega gut gefallen dort. Da gab es auch eine Fontäne mitten am See.
Michi hat sich sofort wieder an Hamburg erinnert, denn es gibt dort auch eine Fontäne; die Hotels sind auch an der gleichen Stelle und die teuersten Häuser auch. Natürlich mit Seeblick. Wenn man denkt: “ Schweiz ist Sauteuer!” Dann wart ihr wahrscheinlich noch nicht dort.
Genf ist Bankengebiet und hier fahren nur noch die teuersten Wagen herum.

Aber es gibt auch andere Ecken. Wir sind dann vom See Richtung Hauptbahnhof gegangen und direkt in das Rotlicht-Milieu gekommen. Durch ein Getto.
Naja, als ich daheim unseren Weg zum Bahnhof mitgeteilt hatte, nannte ich es “ein Viertel, wo viele Ausländer wohnen”. Michi meinte dann, dass es eher ein Getto gewesen wäre. Weil meine Ausführung ja ausländerfeindlich wäre.  (kleine Anekdote wie es bei uns abgeht)
Wie dem auch sei – und egal was richtig ist – auch das gehört irgendwie mal zu einer Stadt. Spannend fand ich es auf alle Fälle. Und dort fand ich es auch noch schön.

Aber es war der totale Unterschied. Auf der einen Seite, die Autos und die teuren Hotels und nur ein paar Straßen weiter von See weg, das Getto (oder wie man es auch immer nennen kann).
Traurig.
Und dort waren die Geschäfte noch nach vier Uhr auf.
Ja das ist sehr sehr ungewöhnlich, denn alle Geschäfte machen hier am Wochenende um vier Uhr zu.
So konnten wir noch etwas kaufen.

  • Nur nebenbei: Langsam kenne ich die Öffnungszeiten. Technisch. Letzte Woche stand ich mal vor einem verschlossenen Migros. Es war etwas nach sieben Uhr. Denn die Geschäfte hier in Fribourg haben von 8 Uhr bis um 18 Uhr 30 auf. Ausser am Donnerstag und am Wochenende. Am Wochenende nur bis um vier Uhr, und am Donnerstag bis 21 Uhr.
    Technisch weiß ich also, dass ich mich umstellen muss. Aber nicht immer funktioniert das.

Nun die grösste Frage ist: Wann ist die Premiere von Harry Potter?
Hm, irgendwann im November. Wir machen dort einen kleinen Urlaub von fünf Tagen und verpassen gar nicht. Wir haben da nämlich zwei Tage frei. Jaja.
Also werde ich das erste Mal fliegen und das erste mal in einem englisch-sprachigem Land sein. London. Und wir haben noch ein günstiges Hostel gefunden und kommen unter 200 Euro (Flug retour, Übernachtung) weg. Jetzt kommt halt noch Lebensmittel und sonstiges dazu. Aber den Flug habe ich schon gezahlt.
Den Ausflug kann ich bestimmt in Anthropologie gebrauchen. Da muss man ja auch fremde Länder erforschen. :))

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s