Filmen I: Reportage

Eigentlich hasse ich ja Beiträge, die über paar Einträge gehen. Sozusagen Serien. Aber irgendwie habe ich hier auch schon so viele Serienbeiträge, dass es auf einen nicht mehr ankommt.

Nun dachte ich mir, dass ich mal aufschreibe, wie überhaupt eine Reportage für unicam zustande kommt. Diese Woche sind wir mit der Reportage über den Master in Medien- Kommunikationswissenschaft dran.

Dienstag ist immer unsere Redaktionssitzung. Hier werden die Themen für die nächste Sendung besprochen und abgemacht.

Unser Team untersucht nun den Unterschied zwischen dem Master einer Journalistenschule in Luzern und dieser Uni hier.
Da kein PC-Platz frei war, an dem wir hätten das bestehende Material aus Luzern ansehen hätten können, sind wir an der Uni filmen gegangen.

Hier hatten wir einige Schwierigkeiten, denn wir hatten zuerst richtigen schönen Sonnenschein und dann fünf Minuten später war es bewölkt.
Naja, angesehen haben wir unser Material nicht, denn wie gesagt war ja noch kein Platz zum Schneiden bereit und frei.

Zudem brauchen wir noch ein Paar Fragen, die wir an der Lehrperson in Fribourg stellen könne. Und er muss Zeit haben. Bis jetzt hat er noch nicht geantwortet, also hoffe ich, dass er diese Woche noch Zeit für das Interview hat. Sonst müssen wir jemand anderes nehmen.

Da ich nun morgen keine Zeit habe und von neun Uhr bis sieben Uhr Unterricht habe, werden wir erst wieder am Freitag schneiden. Lange lange und lange (hoffe nur so lange auch wieder nicht)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s