Fragen…?

Jetzt geht es ja wieder Richtung – in ganz kleinen Schritten – Prüfungsvorbereitung. Und da tauchen wieder richtig komische Fragen auf. Denn – ja es gibt keine blöden Fragen sondern nur blöde Antworten – es gibt wirklich bescheuerte und etwas einseitig denkende Menschen.

So gibt es eine Studentin bei uns in den Medien-Vorlesungen. Sie leitet ihre Fragen immer mit „Wir haben uns darüber Gedanken gemacht …“.  So war es auch mal wieder gestern. Wir waren gerade in der Methodenlehre. Da waren wir gerade dabei, dass der Professor uns erklärte was eine Argumentationskette ist. Und da kam die Frage. „Wenn alle Argumente falsch sind, ist dann die Argumentationskette gegeben?“

Noch besser ist der hier:
Wir haben einen, der sitzt immer in der ersten Reihe an dem Platz für Rollstuhlfahrer und nimmt sich den Stuhl von den Professoren. Er fragte in der letzten Stunde einer Vorlesung, in welchem Raum die Prüfungen sind.
Hier verweise ich auf die Anthropologie-Trulla „Die Daten unserer Prüfungen finden Sie auf unserer Homepage.“

Aber nicht nur verbal bekommen die Professoren Fragen, an die man sich an den Kopf hauen könnte, sondern auch Fragen bezüglich der Vorlesungen. Hier habe ich natürlich nichts dagegen, wenn man fragt.
Wir hatten ein Skript, in denen englische Vokabeln – nicht übersetzt – drauf standen. Und da bekam der Professor die Frage, wie nun die englischen Begriffe übersetzt heissen würden.

Auch ganz toll war diese Frage.
Diese Frage ging bezüglich den Wirkungstheorien in den Medien. (Also wie wirken die Medien auf uns, und was für Theorien gibt es dafür)
Wir hatten eine grobe Einteilung – ohne Jahreszahlen – wie man solche Theorien einordnen kann. Und da kam die Frage, bei einer bestimmten Theorie, wie man diese nun einordnen könnte. Hier meinte der Professor, dass man einfach überlegen, oder nachlesen sollte.

Es ist schon toll, wenn man alles so vorgekaut wird. sogar in der Schule wird davon ausgegangen und es wird verlangt, dass man sich zu einem gewissen Teil selbst mit dem jeweiligen Thema ausseinander setzten muss. Und das ist an der Uni einfach noch mehr der Fall.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Fragen…?“

  1. Da fällt mir gerade ein, dass derjenige, der den Stuhl immer holt in der letzten Medien-Geschichts-Vorlesung gefragt hatte „Kann man auch Hilfsmittel benützen. Wie zum Beispiel Duden oder Taschenrechner?“

    Joa, für Geschichte brauch ich immer einen Taschenrechner.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s