Filmen III: Reportage

Mein eigenes erstes Interview. Jup, ich habe mich darauf gefreut.

Und nein, an diesem Tag ging alles schief. Zuerst das mit der Soziologie und der Anthropologie-Trulla und dann…

Kam ich am vereinbarten Punkt um halb zwölf Uhr an und bekam mitgeteilt, dass unser Interviewpartner krank geworden ist.
Somit kein Interview. Unser Beitrag war so oder so noch nicht geschnitten, also konnten wir machen was wir wollten – mehr oder weniger.
Und in dieser Woche waren irgendwelche Sitzungen und so konnte letztendlich auch kein einziger Professor.

Also haben wir das beste gemacht.
Und es sind Bilder von mir in dem Beitrag. Und auf die bin ich besonders stolz, denn da hatte ich eine kleine Kletterei hinter mir.  Vor allem, alle müssen mich da für komplett irre gehalten haben, als ich da hoch geklettert bin.

hier stand ich ... zum Eingang der Mensa

Also wir konnten ja nichts anderes machen, als das wir nur das Material von Matz genommen haben.

Hier nun unser fertiges Produkt:

Advertisements

Ein Kommentar zu “Filmen III: Reportage”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s