Rücksicht

Heute war eine echt beschissene Nacht.
Um fünf Uhr, aber ganz genau um fünf Uhr in der Früh läutet das Telefon. Irgendein Hirnakrobat hat angerufen. Aber es ging auch noch jemand von uns hin. Also war es absichtlich. Wahrscheinlich war es ein Weckanruf um nicht zu verschlafen.
Ganz toll, denn von diesem bin ich aufgewacht.

Dann ging es weiter. Um sieben Uhr wurden die ersten Türen geknallt. Um halb acht Uhr  wurde es schliesslich lauter.
Zwar wollte ich auch um diese Uhrzeit aufstehen, aber ich wollte von alleine aufstehen. Und nicht von irgendwelchen Mitbewohnern, die sich einen Dreck um andere scheren, aufgeweckt werden. Zumindest scheren sie sich nicht um andere, sondern bleiben nur in ihrem kleinen Wirkungskreis der Deutschen3.

Aber nicht einmal sagen konnte ich etwas, denn sie ist abgereist. Für wie lange weiss ich nicht. Nicht einmal abgespült hat sie. Wieder einmal. Gerne hätte ich ihr etwas gesagt. Denn gesehen habe ich sie ja schliesslich um viertel vor acht Uhr als sie mit Gepäck das Haus verliess.

Sonst muss man ja auch die Arbeitsflächen und den Tisch in der Küche putzen. Das erledigt sich ja von alleine. Man lernt natürlich auch nichts dazu. Denn mittlerweile sind schon drei Mädels in den 2. Stock gezogen. Einsicht bezüglich dessen herrscht gar nicht. Man weiss zwar, dass diese wegen den Deutschen3 hochgezogen sind, aber ändern muss man sich ja nicht. Das wäre glaube ich auch etwas zu viel verlangt. Da müsste man ja schliesslich aus seinem Wirkungskreis herausschauen.
Jetzt bin ich angepisst und wütend, da ich nichts sagen konnte.

Advertisements

3 Kommentare zu “Rücksicht”

  1. Einen Tag später stellte sich dann heraus, dass es die Mutter einer Mitbewohnerin war. Sie machte sich Sorgen um ihre Tochter, weil diese nach Amerika flog und „doch die Fluglotsen streikten“.
    Zuerst rief sie erst einmal um 11 Uhr an und später dann nochmals um fünf Uhr in der Früh.
    Wir waren alle – oder wir übriggebliebenen zwei – waren nicht begeistert und hatten beide eine beschissene Nacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s