Professoren

Während der eine Professor richtig gut seine Themen präsentiert, gibt es auch andere Professoren, die das eben nicht können. Leider gibt es die auch hier. Wie wahrscheinlich überall. Die gab es schon in der Schule. Richtig gute Lehrer, die nur mit ihrer Anwesenheit die Schüler zum Lernen animiert haben. Und eben die anderen.

Wir hatten ganz zu Anfang eine Professorin, die wirklich sehr viele Feldstudien durchgeführt hatte. Sie wusste wirklich sehr sehr viel. Aber leider konnte sie uns die Einführung nicht so vermitteln, wie man das so gerne hätte. Ihre Folien waren vom Thema durcheinander, sodass man wirklich nichts aus ihnen herausziehen konnte.
Aber wenn man dann Folien hat, und das haben auch nicht alle, sollten sie zumindest gut sein.

Aber auch ohne Folien kann der Professor sehr sehr gut rüberkommen, seine Themen spannend und ergreifend erzählen. So haben wir einen Professor, der eben dies macht. Er hat ein unglaubliches Wissen, spricht sechs Sprachen.  Bei ihm geht es über Lebenswelten von Gesellschaften, kollektives Gedächtnis, Vorurteile und Stereotypen.
Auch letztes Semester hatten wir so einen. Es ging über Darstellung der griechischen Mythen in der griechischen Kunst. Er hat uns dazu nur ein paar Bilder gezeigt und einfach erzählt und erzählt. Aber irgendwie war es wirklich spannend.

Aber es gibt auch Professoren, die sich vorne hinstellen und alles aufschreiben. So ein VWL Professor. Der hat das glaube ich noch gut gemacht. Erklären konnte er zumindest. Zwar habe ich nichts verstanden, aber ich habe den ersten Kurs nicht besucht.
Dann haben wir einen, der genau das gleiche macht und leider nicht ganz so gut. Jedenfalls ist es sehr schwer bei ihm aufzupassen. Wenn wenigstens seine Prüfungen auch noch so schön zusammenhängend wären, dann wäre es kein Problem. Aber seine Prüfungen sind Definitionsabfragereien.

Aber Prüfungen sind ein anderes Thema.
Mit den Professoren bin ich wenigstens hier zufrieden.
Am Ende jeden Semesters findet an der Uni zu jeder Vorlesung eine Evaluation statt. So will die Uni auch ihren Standard halten. Ich finde das mit der Evaluation eine sehr gute Idee. Denn es gibt eine oder zwei offene Frage, bei der man dann seine Meinung sagen kann. Sonst ist es ein standardisierter Fragebogen, der für jede Vorlesung und für jedes Seminar gleich aussieht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s