Dominosteine

Wie ich schon gesagt hatte, die Deutschen3 sind nun endgültig – alle auf einmal – ausgezogen. Aber sie haben ein paar Sachen dagelassen respektive vergessen. So hat die erste, die ausgezogen ist, ihre Bettwäsche in der Waschküche vergessen. Da sie die schon mindestens Wochen dort gelegen ist, wurde diese einfach vergessen.
Aber alle hatten so viele Nahrungsmittel, die sie nicht mitnehmen konnten, dass etwas dagelassen werden musste. Es war so viel, dass zwei Personen zwei Wochen lang essen konnten.
Die letzte Person, die ausgezogen ist, nahm direkt drei Einkaufstüten an Nahrungsmittel mit. Und das war nur ihr eigenes Zeug.
Wir hatten natürlich auch etwas davon. Denn die dagelassenen Sachen wurden in den letzten Tagen aufgeteilt.

Die letzte übriggebliebene Person sprach mit niemanden. Mit mir nicht, da wir schon lange nicht mehr sprachen und mit den anderen nicht mehr, da diese mit mir sprechen. Irgendwie tat sie mir leid. Sie war extrem wenig in der Küche und ist immer im Haus herumgeschlichen. Nur nicht auffallen, war die Devise.
Sie war relativ viel alleine und zudem auch immer alleine unterwegs.
Auf der anderen Seite hätte ich es auch komisch gefunden, wenn sie auf einmal mit uns gesprochen hätte. Aber immer soo alleine, ist nicht gut.

Und hier? Alle Bewohner freuen sich, dass die Deutschen3 „endlich“ (Zitat) ausgezogen sind. Wir auf dem Stock haben wieder eine normale Waschküche, sodass wir wieder ohne abhängen unsere Wäsche aufhängen können, müssen nicht mehr in der Küche die Arbeitsflächen putzen bevor wir kochen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s