alles unter einen Hut?

Ja was sollte man nicht alles tun? Manchmal denke ich, dass ich zu wenig mache. Da andere zusätzlich und neben Studium noch arbeiten. Und gleichzeitig frage ich mich, wie schaffen die das? Wie schaffen die es sich auf die Prüfungen vorzubereiten und nebenher zu arbeiten?
Weiss ich nicht, ob ich das könnte. Beziehungsweise ich müsste einfach etwas weniger machen, oder ein besseres Zeitmanagement haben.
Aber sechs Prüfungen vorbereiten, lernen und noch lesen bis man einfach nicht mehr will, Fachschaft, Bewerbungen schreiben und Freunde treffen und mit den daheim gebliebenen im Kontakt bleiben bleibt für viele Sachen keine Zeit. (wie etwa ab und an hier schreiben).
Ja, manchmal fühle ich mich schlecht, da ich weniger mache als andere und nicht arbeite. Obwohl ich hier schliesslich arbeiten könnte. UND gleichzeitig weiss ich, dass ich das fast nicht mehr irgendwohin rein schieben kann.
Ich bewundere die Leute, die alles unter einen Hut bekommen. Ich kann das nicht.
Manchmal denke ich auch noch über mein Alter nach. Normal ist es ja, wenn man direkt nach dem Gymnasium (nach dem Auslandsaufenthalt) zum Studieren anfängt. Nun, ich hatte weder einen Auslandsaufenthalt (daher musste ich französisch „nachholen“) noch direkt nach der Schule einen Anschluss zum Studium.
Ich habe zwar schon gearbeitet, aber ich glaube nicht, dass mir das von Vorteil sein wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s