Ferien

Das Semester ist nun zu Ende. Die Prüfungen sind vorbei. Und damit auch der ganze Stress. Dieses respektive das letzte Semester ging so schnell wie noch nie. Da war Masterfondue, dann kam das Kino und dann Protokoll und schon die Prüfungen. Die Weihnachtsgeschenke hätte ich noch last minute  in der Tankstelle oder im Zug kaufen können. Aber das habe ich dann doch nicht gemacht. Ja, auch ich kann man grosszügig sein. Wie auch immer. So selten, wie ich im Semester geschrieben habe, wir nun auch nicht mehr vorkommen.
Nun habe ich Ferien. Das sind allerdings wirklich mal Ferien. Im Sommer hatte ich den Französischkurs und dann auch schon wieder für die Prüfungen gelernt und bis jetzt eigentlich nicht richtig frei gemacht.  Und was macht eine Studentin in den Ferien?
Fachschafts-Zeug? Bewerbungen schreiben? Arbeiten?
Ja, all das sollte sie machen.
Aber nein, sie war in einem Spieleshop und hat sich dort ein Spiel gekauft. Man hat ja jetzt Zeit.
Und ja, es ist gut. Ich spiele ja jetzt nicht 24/7. Aber ich finde es toll, wieder mal so etwas machen zu können.
Alles andere, muss ich natürlich auch machen. Aber ich habe beschlossen, dass ich mir diese Ferien auch verdient habe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s