Kunstmuseum Bern

Am Freitag war ich mit einer Kollegin im Berner Kunstmuseum.
Dort wird eine Ausstellung „Gegenseitige Inspiration: Itten – Klee. Kosmos Farbe“ über Johannes Itten und Paul Klee gezeigt, die sich mit dem Thema der Farbe auseinander gesetzt haben. Die beiden Schweizer Künstler gehören zu den bedeutendsten Farblehrenden im 20. Jahrhundert.
Klees Kunst ist wahnsinnig vielschichtig und wird dem Expressionismus, Konstruktivismus, Kubismus, Primitivismus und dem Surrealismus zugeordnet. Auch hat er mit Künstlern des Blauen Reiters zusammengearbeitet.
Sowohl Klee als auch Itten wurden von Picasso inspiriert.
Itten kreierte den berühmten Farbkreis. Dieser spiegelt sich auch in seinen Werken wieder. So setzte er auf hell-dunkel-Kontraste.
Die beiden Künstler liefen sich immer wieder über den Weg. So beeinflussten sie sich gegenseitig.
Man muss nicht immer alle Bilder verstehen, aber die beiden Künstler haben doch sehr schöne Kompositionen mit Farben gefertigt.

Bilder von Klee:

die heroischen rosen

_

Bilder von Itten

Der Farbkreis


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s