Harter Schlag

Das ist ein harter Schlag für Blizzard.  1,3 Millionen Spieler haben innerhalb von drei Monaten „World of Warcraft“ verlassen. Da waren es nur noch 8,3 Millionen, die es jetzt noch spielen. 9 Millionen waren es als die letzte Erweiterung „Mists of Pandaria“ rausgekommen ist. (oft vergesse ich einfach das letzte s:)
Obwohl es immer noch das erfolgreichste MMORPG (Massiv Multiplayer Online Role-Playing Game) ist, konnte die letzte Erweiterung die rückläufige Spieleranzahl nicht stoppen.  Zwar kamen wieder einige Spieler durch die free-to-play-Zeit zurück, aber sie schauten nur hinein und gingen wieder weg.
Auch ist es durch die im Sommer erscheinende Beta-Version von Hearthstone wahrscheinlich schwieriger Spieler langfristig zu binden.
Eigentlich bräuchten die Verantwortlichen von Blizzard keine Angst haben, dass sie nicht genügend Gewinn machen würden. Denn sie haben noch Diablo (mit den ganzen Erweiterungen), StarCraft, Call of Duty und andere Spiele und damit 2010 einen Gewinn von etwa 4,28 Milliarden USD gemacht. Doch die Verantwortlichen sehen pessimistisch in die Zukunft.
Nun ja, mich wundert es eigentlich relativ wenig, dass immer mehr Spieler aufhören. Irgendwann hat man die Schnauze voll von Erweiterungen. Ausserdem es gibt auch keine Reize mehr, die das langfristige Spielen fördern würden.
Die Zeit, in der ich gespielt habe, war cool. Aber jetzt kann ich es mir nicht mehr vorstellen. Das liegt auch nicht an der Debatte, dass WoW so casual geworden ist. Sondern einfach, dass ich keine Zeit mehr habe (und keine Lust beschissen immer gleiche Dailies über Monate abzuschliessen. Da erinnere ich mich nur noch an das verdammte Argentumtunier. Ja, ich bin habe alle Achievements bekommen. Ein paar Quest kenne ich nach drei Jahren mit dem Namen immer noch)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s