Neue Kommunikation

Mittlerweile ist es fast Standard ein Smartphone zu besitzen. Früher war der Organizer immer mit dabei. Jetzt ist es das Smartphone. In den Busen,Bahnen und auf der Strasse sieht man diese Teile.
Man hat absolut immer alles dabei. Termine, Kontakte, Erledigungen und ist übers Internet immer auch durch Mail zu erreichen.

Das ist ja absolut toll und wertvoll. Aber wir geben dadurch so viele Daten von uns preis, dass wir nicht mehr wissen welche genau. Und das macht es auch einfacher an diese zu kommen. Auch wird das abfangen von Daten immer einfacher. Für Unternehmen werden wir immer attraktiver, da sie mit unseren Daten Zielgruppenanalyse machen können. So sammeln sie und sammeln sie. Und es ist egal, ob man da Microsoft Apple Google Facebook verwendet. Eine dieser Firmen hat bestimmt Daten von uns. Diese Daten können simple wie Geschlecht, Haarfarbe Wohnort sein. Oder etwas vertraulichere wie Telefonnummer, Nachrichten, Bilder, Kontakte von Freunden und Familie oder Arbeitskollegen sein.

Ja, auch ich profitiere von dem Smartphone. Denn dort habe ich alle meine Termine und Kontakte. Auch synchronisiere ich verschiedene Dinge. Denn es ist absolut praktisch.
Nein, gut finde ich es nicht.
Gleichzeitig weiss ich aber, dass ich darauf nicht verzichten kann oder nicht mag weil ich mich schon so daran gewöhnt habe.  Dilemma.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s