Diskussion

Eigentlich mag ich Seminare. Bei denen hat man mitzudenken und man kann mitarbeiten. Doch manchesmal sitzt man da und man hat das Gefühl, dass niemand zuhört. Da gibt es in Geschichte eine gute Möglichkeit davon Abstand zu nehmen. So muss man jede Woche bestimmte Aufgaben erledigen und den Text vorzubereiten.
Auf der einen Seite ist es viel aufwendiger, aber dafür kennt jeder den Text. Er kennt ihn nicht nur, sondern hat ihn durchdacht. So kann man bessere Diskussionen führen. Also finde ich es eine gute Idee.
Viele Studenten lesen die Texte nicht und machen nur das nötigste. Aber wie kann man das nicht verstehen, denn viele Studenten arbeiten nebenbei und das Seminar ist nicht das einzige. Man hat noch Vorlesungen. Vielleicht will man auch noch soziales Leben, das sowieso zu kurz kommt.
Aber beschweren will ich mich gar nicht, nur die Tatsachen darstellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s