Seminare und Vorlesungen

Derzeit bin ich nicht sicher, ob ich schon mal darüber geschrieben habe.
Viele Schweizer haben bestimmte Eigenschaften, die weder gut noch schlecht sind. Sie sind eben etwas anders.
Wenn man in Seminaren sitzt und der Professor stellt eine Frage ist es erst einmal leise. Viele denken zuerst einmal nach und wollen sich gar nicht in den Vordergrund stellen. Oder sie finden die Fragen zu trivial.
Aber wie es auch immer ist, es wurde erst mal geschwiegen.
Das fällt auch deutschen Professoren am Anfang etwas schwer, da sie das aus Deutschland nicht gewöhnt sind.
Der Unterschied dazu wird dort oftmals schneller diskutiert. Somit sind es auch eher Deutsche, die am Anfang der Frage etwas zu sagen haben bzw. glauben es zu haben.
Witzig ist es dann wenn man auch darüber mit Schweizern spricht, denn denen fällt das auch auf aber es ist nichts worüber man darüber spricht. Ausser mal interkulturell zwischen Deutschen und Schweitzern. Die letzteren finden ab und an das schnelle reden beeindruckend und würden das auch gerne. Es fällt allerdings einigen schwierig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s