Zerbrochene Erwartungen

Wieder einmal habe ich gesehen, dass ich nicht mehr viele Leute kenne. Ich finde es komisch, wenn sich Leute durch eine Freundin kennen, aber ohne die Freundin keine Begrüssung kommt. Das ist mir in den letzten Tagen immer wieder passiert.
Dabei kennt man sich untereinander, besucht die gleichen Vorlesung und hat gemeinsame Vorlesungen besucht.  Hat mit denen geredet und zusammen Mittagspause gemacht. Allerdings war da immer das Kit der Freundin dabei.
Mir ist klar, dass man nicht mit jeder Personen befreundet sein kann, aber für Smalltalk sollte es doch reichen, oder?
Vielleicht bin ich anders und es sollte mir egal sein, ist es aber nicht.
Und so denke ich manchmal, dass ich sehr einsam bin. Keine Freunde mit denen ich weggehen kann. Und sonst bin ich es die fragt.

Advertisements

2 Kommentare zu “Zerbrochene Erwartungen”

  1. Das ist denke ich ganz normal, wobei mich hier interessieren würde, ob die Schweizer eher herzlicher oder kühler als die Deutschen sind (das ist hier aber auch von Region zu Region unterschiedlich).
    Trotzdem, solange ich die Person nicht komplett verachte, grüße ich eigentlich, ob nur bekannt oder im engeren Kreis, das gehört sich so.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s