Freundschaft

Seit ein paar Wochen mache ich mir Gedanken zu Freundschaft, was genau macht sie aus und wie lernt man überhaupt jemand kennen. Man trifft sich und weiss im Vorhinein nicht, ob man wirklich zusammen passt. So kann eine Freundschaft auch nach ein paar Jahren zerbrechen. Die Frage ist nur warum? Klar verändert man sich oder Einstellungen verändern sich.  Ist das wirklich nach ein paar Jahren so? Braucht man überhaupt Erwartungen, oder wird man enttäuscht, wenn man diese hat?
Wie wichtig ist Loyalität? Steht man hinter jedem, der hinter deinem Rücken Dinge erzählt, die man nicht will? Genau dieser Punkt ist wichtig für mich. Freunde sollten untereinander nicht hinter dem Rücken etwas mit einander anfangen, sondern im voraus etwas sagen. Aber wahrscheinlich ist das zu hoch gegriffen und das sind hohe Ansprüche.
Ich denke immer wieder darüber nach, wie man richtige Freunde findet, die auch bleiben, wenn man Schwierigkeiten hat. Vielleicht hat das auch mit Mitleid zu tun und bleibt deswegen?
Das schlimmste ist allerdings, wenn man davon ausgegangen ist, dass man eine gute Freundin hat. Plötzlich meldet sie sich nicht mehr und schreibt nichts mehr. Fragt man nach, ist es zu viel Arbeit und keine Zeit. Wenn man sich treffen will, dann kommt es nur noch auf eigener Initiative zu Stande.
Wenn man sich trifft, ist alles normal und man spricht über den Freund, seine Probleme und was man gemacht hat. Das ist so als, ob alles okay wäre und macht wieder Pläne, um sich zu treffen.
Dabei wird nicht mehr zurück geschrieben oder von deren Seite aktiv kommuniziert.
Dabei hilft es auch nicht, wenn die Freunde des Freundes mehr Anteil nehmen und mich dabei haben wollen. Genau diese Situation ist noch schlimmer, den man will ja doch noch eigene Freunde haben. Man kann sich mit ihnen anders unterhalten.

So hatte ich keinen guten Start in den Master und wollte genau das Gegenteil machen, wie im Bachelorstudium. Etwas mehr unternehmen und auch auf Party gehen und zusätzlich eine soziale Wohngemeinschaft haben. Dann als ich auszogen bin dachte ich noch, dass ich Leute einladen kann. Und jetzt stehe ich absolut alleine da und zu Besuch kommen die Freunde des Freundes.

Weil ich dauernd darüber nachdenke und es mir dadurch oft genug nicht gut ging, schrieb ich eine Mail vor einem Monat an die psychologische Beratung der Uni. Vor zwei Wochen wieder, denn das Büro hat unglaublich blöde Öffnungszeiten.
Wahrscheinlich können die mir auch nicht helfen.

Advertisements

2 Kommentare zu „Freundschaft“

  1. Kannst du die Beratungsstelle nicht telefonisch erreichen? Ob sie dir helfen können oder nicht, kannst du nur erfahren, wenn du dort einen Termin ausgemacht hast.

    1. Die Beratungsstelle war im Urlaub. Aber ich war bereits dort. Ob mir die Tipps helfen, werden wir dann sehen. Im Moment halte ich mich relativ daran.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s